Lieferanten-Management:

Bewerbung, Auswahl, Anbindung, Einbindung, Bewertung, Optimierung 

Ziel ist es ein qualitativ hochwertiges Lieferanten-Portfolio aufzubauen.

Wesentlich für das Lieferantenmanagement sind:

  1. Die Bewertung und Auswahl der Zulieferer.
  2. Die Entwicklung des Leistungsniveaus der Lieferanten.

 

Für ein erfolgreiches Lieferantenmanagement unterstützen wir folgende Punkte:

  1. Initiativbewerbung von Lieferanten
  2. Die Lieferantensystematik (die unternehmensinterne Erfassung von Lieferantendaten)
  3. Die Leistungslückenanalyse (Defizite in Produktqualität, Lieferzeit, Kosten, Technologie)
  4. Ein auf die Belange der einzelnen Unternehmenseinheiten abgestimmtes  Lieferantenbewertungssystem
  5. Lieferantenverträge, Dokumente und Zertifikate
  6. Integration von Produzenten, Händlern und Dienstleistern
  7. Eine Internetverbindung zum Austausch von Bestell-, Liefer-, Lager-, Logistik- und Rechnungsdaten
  8. Prozessintegration
  9. Lieferantenkommunikation

Der strategische Part der Lieferantenbewertung umfasst die Vorabauswahl von Lieferanten, um im sich anschließenden Vergabeprozess nicht mit allen Lieferanten in Verhandlungen zu treten.  Im operativen Part wird ganz pragmatisch z.B. der Preis, die Zahlungsbedingungen, die Mengen- und Termintreue sowie die Innovationsfähigkeit des Lieferanten bewertet. Standardisiertes Mängelrügeformular, Wareneingangskontrolle und Produktbewertungen durch die Bedarfsträger dienen u.a. als Basis für die Beurteilung. 

Die Klassifizierung kann dabei in groben Kategorien wie "ausschließlicher Lieferant",  "bevorzugter Lieferant", "zu entwickelnder Lieferant" und "gestoppter Lieferant" vorgenommen werden.

Ein eingeschränkter Zugriff der Lieferanten auf ihre Daten (optional möglich) spart dem Einkauf Zeit, da wesentliche Leistungen der Datenpflege durch den Lieferant selbst übernommen werden. Insbesondere die Aktualisierung von Zertifizierungen und Nachweisen mit Verfallsdaten werden so ohne eigenem Aufwand aktuell gehalten.

Werden Projekte oder Leistungen neu vergeben? Dann können sowohl gelistete als auch externe Lieferanten zur Abgabe eines Angebotes basierend auf einer Ausschreibung aufgefordert werden. Das Ausschreibungsmodul CM Sourcing erweitert die eProcurementsoftware um eine komplexe, individualisierbare, mehrstufige Ausschreibungsplattform.

Im Rahmen unserer Kundenprojekte haben wir unter anderem folgende Lieferanten angebunden:

Adolf Würth GmbH & Co. KG

Axel Springer AG Media Impact

Alois Dallmayr KG

Bahlsen GmbH & Co. KG

ATLAS® Schuhfabrik GmbH & Co. KG

BCR Betontechnik GmbH

AXA Konzern AG

Bechtle direkt GmbH

BMW Niederlassung Düsseldorf

DB Vertrieb GmbH

Börges - Haus für gesundes Sitzen + Liegen

DER KURIER GmbH & Co. KG

Broders & Knigge GmbH

Deutsche Telekom AG

Corporate Express Deutschland GmbH & Co. KG Vertriebs KG

Deutscher Sparkassenverlag

Euro Lloyd Breuninger Reisebüro GmbH

H. Marahrens Schilderwerk Siebdruckerei Stempel GmbH

www.faber-castell.de

Haberkorn Ulmer GmbH

fischerwerke GmbH & Co. KG

Henry Fölschow GmbH & Co. KG

Fleurop AG

Hilti Deutschland GmbH

HINSCHE & Glashaus Gastrowelt GmbH

IDW Verlag GmbH

Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

Igepa group GmbH & Co. KG

HSG Zander GmbH

Julius Holluschek Chemische und Waschmittelindustrie GmbH

HUK-Coburg Versicherungsgruppe

Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH

Kraft Foods Deutschland GmbH

Nespresso Deutschland GmbH

Liebergesell Feinpapier

NIKE Germany GmbH

Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH

notizblock 24 GmbH

Lyreco Deutschland GmbH

Office Depot Deutschland GmbH

PC-Ware Information Technologies AG

Richter + Lang Lichttechnik GmbH

Pipelife Deutschland GmbH & Co. KG

Schäfer Shop

Randstad Deutschland GmbH

Scheel Print-Medien GmbH

ratioform Verpackungen GmbH

Schindler Deutschland GmbH

SCHLOFFER ARBEITSSCHUTZ GMBH

Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG

Schneidersöhne Deutschland GmbH & Co. KG

SoftExpress GmbH

Schweitzer Connect

Tchibo direct GmbH

Sika Deutschland GmbH

TNT Express GmbH

WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

XEROX GmbH