APRIL 2017
News: ePhilos AG

Integriertes Ressourcen-Management

Effizienzsteigerung im eProcurement durch Ressourcenverwaltung

Das Controlling sieht schnell Kontierung, Auslastung und Effizienz einer Ressource.

Die Grenzen der reinen katalogbasierten Beschaffung sind längst überschritten. Die Integration von Marktplätzen als Punchout Kataloge in eine eProcurementlösung gehören zum vernetzten Einkaufsstandard. So wundert es strategische Einkäufer nicht, dass neben Anforderungen an die Dienstleistungsbeschaffung und Lieferantenintegration Themen wie Ressourcenverwaltung zunehmend eine Rolle spielen.

Aus der Beschaffung heraus ergeben sich „Objekte“, insbesondere in der Investition von Anlagegütern, die dem Unternehmen als Ressource dienen können. Entsprechend dem bestehenden Benutzer-, Rollen- und Rechtesystem des Einkaufsportals stehen die Ressourcen zur Nutzung durch einen erweiterten Nutzerkreis zur Verfügung. 

An den Ressourcen hängende Dokumente, Formulare und das integrierte Nachrichtensystem fügen sich nahtlos in die Prozesse ein.  Das Controlling sieht schnell Kontierung, Auslastung und Effizienz einer Ressource.

Gut zu wissen, dass im Modul CM Ressource jeder Typ von Ressource angesprochen werden kann. Die Anwendung in den Bereichen der Leihgeräte, Räume, Personal,  Fuhrpark oder auch Elektroladestationen zeigen praktische Lösungen in der Prozessoptimierung.

MÄRZ 2017
News: ePhilos AG

ePhilos Anwenderkreis-Treffen 2017

Am 15. März 2017 kommen die eProcurement- und eSourcing-Experten unserer Kunden zum Erfahrungsaustausch nach Düsseldorf.

Zeitgleich zu den BME eLösungstagen diskutieren die Anwender der Comfort Market Einkaufs- und Beschaffungssoftware die Strategien für die Zukunft.

Neben dem Erfahrungsaustausch in der Prozessindividualisierung stehen die Vernetzung mit Unternehmensbereichen (Einkauf 4.0), aber auch Kleinigkeiten wie die Anbindung von z.B. Amazon Business im Mittelpunkt. Neuigkeiten aus den Modulbereichen wie Nachunternehmermanagement, Dienstleistungsbeschaffung und Ressourcenverwaltung flankieren die Veranstaltung.

Die Themen des Anwenderkreistreffens

  • Intelligente, selbstlernende Suche im Einkauf
  • Einsparpotential SAP Lizenzverträge
  • Formularbasierter Einkauf selbstgestaltet
  • Umgang mit Leergut
  • Einblick in das Ressourcenmanagement

Welche Nutzen hat ein Anwender von CM Procure? 

Dazu gibt es einen interessanten Beitrag vom BME in der Ausgabe der BiP 1-2017: Zum Artikel. Nutzen Sie die Gelegenheit als Gast ein persönliches Gespräch mit einem Experten zu führen.

 

*Nur Kunden haben Zugang zur Veranstaltung.

FEBRUAR2017
Presse: BiP - Fachmagazin für Manager in Einkauf und Logistik

Erst Fan, jetzt Teil der Werder-Familie

Sebastian Janzen: "Haben durch Einkaufslösung nach kurzer Zeit schon Gegenwert eines Spielers eingespart".

Herr Janzen, Leiter Einkauf und Liegenschaften beim SV Werder Bremen, setzt dabei auf die SRM-Lösung CM Procure 4.5 der ePhilos AG.

Lesen Sie das gesamte Interview in BiP 1-2017, 8. Jahrgang, hier: Zum Artikel

(Herausgeber ist der Bundesverband Materialwirtschaft Einkauf und Logistik e.V)

JANUAR 2017
News: ePhilos AG

ePhilos begrüßt die JOHANN BUNTE als ersten Neukunden in 2017

BUNTE zählt zu den führenden deutschen Bauunternehmen

In den vergangenen 145 Jahren hat sich das Unternehmen vom kleinen Transportunternehmen zu einem globalen Generalanbieter für Bauleistungen entwickelt.

Faszinierende Zukunftsprojekte wie der Tiefwasserhafen JadeWeserPort in Wilhelmshaven, die Zwillingsschleusen in Münster, der Neubau der Ostseeautobahn zwischen Lübeck und Stettin, der Bau des Schiffshebewerks Niederfinow in Brandenburg, der Errichtung des Emssperrwerks in Gandersum (Niedersachsen), die Entwicklung und Realisierung des Gürzenich-Quartiers in Köln sowie der privat finanzierte Ausbau von Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen sind beeindruckende Beispiele ihrer Tätigkeit.

Heute arbeiten über 1500 engagierte und hoch qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen. Und können sich nun, nach "Ausflügen auf Marktplätzen" über ihre eigene, bedarfsgerechte eProcurementlösung CM Procure 4.5 freuen.

Projektinformationen gerne auf Anfrage.

Kundenseite: www.johann-bunte.de

NOVEMBER 2016
News: ePhilos AG

Rolle des Einkaufs bei der Umsetzung von Industrie 4.0

Empfehlenswerte Publikation des Fraunhofer IML 10/2016 zum Thema "Digitaler Einkauf"

Die digitale Transformation findet Einzug in die Einkaufsstrategien.

Mit der vierten industriellen Revolution erhält der Einkauf eine einmalige Chance, der Forderung nach seiner strategischen Rolle gerecht zu werden.

ePhilos treibt die Entwicklung der Beschaffungslösung und deren Prozesse hinsichtlich der vertikalen und horizontalen Vernetzung aller Beteiligten weiter voran. Die Kombination von Standardisierung und Individualität schafft Freiraum für Kernaufgaben im Einkauf.

Erfahren Sie mehr über die Handlungsfelder für die Entwicklung von Industrie 4.0 im Einkauf und die drei großen Herausforderungen des Einkaufs.

Die Publikation zum Download finden Sie hier: Zum Artikel

---

Quelle: www.allaboutsourcing.de
Beschaffungsprozess Ausgabe 10/2016

OKTOBER 2016
News: ePhilos AG

Individuelle Gestaltung von Formularen leicht gemacht

Ute Jahns, PMO Informationsmanagement der dodenhof Posthausen KG: "Die Schulung zum Formulardesigner war super, kurzweilig und intensiv."

"Gleich nach Abschluss der Schulung hatte ich ein komplett funktionstüchtiges Formular für unser neues Anforderungs- und Berechtigungskonzept für IT Bestellungen in der Hand.

Auch nach der Schulung konnte ich ohne Programmierkenntnisse weitere Formulare schnell und unkompliziert für unsere Anforderungen umsetzen. Das Artikelformular für unsere Dienstleister erleichtert uns den Prozess von der Bestellung bis zur Leistungserfassung. Unser Haus nutzt bereits die formularbasierten Visitenkarten.

Durch die interne Umsetzung von z.B. Benutzerberechtigungs- und IT-Anforderungsformularen konnte wir bei dodenhof bereits eine Menge Geld sparen, welches nun für individuelle Funktionserweiterungen in CM Procure 4.5 genutzt werden kann. Hier haben wir die Erweiterung der Einkaufsplattform um eine Flottenverwaltung (Ressourcenmanagement) im Auge."

JULI 2016
News: ePhilos AG

Bestmarke für CM Procure 4.5

Auf dem Prüfstein mit exzellentem Ergebnis

Exzellente Durchlaufzeit im Einkauf mit einer neuen Bestmarke für CM Procure 4.5 wurde dem ePhilos-Kunden aktuell attestiert.

Details anfragen

Im Rahmen eines Führungswechsel hat der neue Leiter Zentrale Services einer großen bekannten Wirtschaftprüfungsgesellschaft eine externe Unternehmensberatung beauftragt alle Einkaufsprozesse einschließlich ComfortMarket auf den Prüfstein zu stellen. Ergebnis: Unserem Kunden wurde u.a. eine exzellente Durchlaufzeit im Einkauf mit einer neuen Bestmarke bestätigt.

Bei näherem Interesse steht Herr König Ihnen zur Verfügung.

JUNI 2016
News: ePhilos AG

Entspannt als Einkäufer in den Urlaub mit ComfortMarket

Die Ferienzeit hat begonnen und Urlaubsvertretungen sind an der Tagesordnung

Einkauf 4.0 - Durchgängige Prozesse bei der Beschaffung von C-Artikeln und Dienstleistungen

Ferienzeit: Wie gut, dass es Prozesse im Unternehmen gibt, die den reibungslosen Ablauf der Beschaffung sichern. Gilt dies auch für Ihren Einkauf von Verbrauchsartikeln und Dienstleistungen?

Mit CM Procure 4.5 von ePhilos gelingen Ausschreibung und Einkauf spielend. Basierend auf für Ihr Unternehmen standardisierte Prozesse können Sie entspannt Einkaufen - jederzeit, an jedem Ort. Von der Artikelsuche über die Bestellung, bis hin zum Wareneingang erledigen Ihre Bedarfsmelder mit Leichtigkeit alle Vorgänge selbstständig. Welche Genehmigungsprozesse laufen und wie Budgets und Kostenstellen berücksichtigt werden, entspricht Ihren Unternehmensvorgaben.

Ob im Büro, auf der Baustelle oder vom Ferienhaus aus, Sie haben stets volle Handlungsfähigkeit, können Lieferanten verwalten, Kataloge updaten, Artikel bewerten, Preisanfragen stellen und die Reports für die Geschäftsführung generieren. Sollten Sie völlige Ruhe wünschen, delegieren Sie die Genehmigungen und Aufgaben. Dank dem Internet haben Sie jederzeit entspannt alle Termine, Vorgänge und Kosten im Blick.

Kein „Urlaubseinkauf“ bleibt ungesehen. Die umfangreichen Statistik- und Auswertungsfunktionen ermöglichen ein taggenaues Controlling aller Datenbewegungen (KST, Sachkonten, Budgets, Standorte, Teams, Warengruppen, Artikel, Lieferanten, etc.).

Noch entspannter wird es, wenn Ihre Lieferanten die Kataloge und Rechnungen selbst hochladen und Sie nach Prüfung nur noch die Freigabe erteilen.

Im Rahmen eines Onlinemeetings können sie einen schnellen Überblick über Einsatzbereiche sowie Kosten-Nutzenverhältnis der Beschaffungslösung erhalten: Termin zum Thema vereinbaren

Herzlich laden wir Sie ein, weitere Informationen über die vollständige Business-Integration des Beschaffungsprozesses persönlich anzufragen: Zur Anfrage

In diesem Sinne einen schönen Urlaub.


Gewußt wie! Formulare im Einkauf selbst gestalten

Der Fomulardesigner ist freigegeben

Qualifizierte Schulungen für Anwender mit eigenen Praxisfällen

Über unsere Schulungen informieren wir Sie hier: Zu den Schulungsterminen

Beispiel - Lieferantenbewerbung gestalten: Zur offiziellen Seite bei der GEWOBA

Kataloge anbinden und OCI Schnittstellen konfigurieren leicht gemacht.

Sprechen Sie uns direkt an: Zur Anfrage


Optimierung im BANF-Prozess

Durchgängige Bestellprozesse zwischen SAP und CMProcure 4.5 perfektionieren Einkaufsabläufe

  • SAP-Stammdaten
  • Obligo Bildung
  • Workflowprozesse
  • SAP-Bewegungsdaten

für eine qualifizierte Bedarfsanforderung im System.

MAI 2016
News: ePhilos AG

Entdeckt: "ePhilos-Einkaufsstrasse"

In Essen kürzlich von unseren Mitarbeitern fotografiert: Die "ePhilos-Einkaufsstrasse"

Shop an Shop reihen sich unsere Kunden: Nordsee, Thalia und Douglas. Alle setzen das komplexe und individualisierte eProcurementsystem aus der ComfortMarket-Familie ein.


APRIL 2016
News: ePhilos AG

ePhilos Anwenderkreis-Treffen 2016

Am 31. Mai 2016 lädt die ePhilos wieder zum beliebten Anwenderkreistreffen* ein

ComfortMarket, die Softwarefamilie für SRM, zeigt beim Anwenderkreistreffen warum sie Vorreiter im eProcurement-Markt für große und mittelständige Unternehmen ist.

Als diesjährigen Gastgeber konnten wir die BLG LOGISTICS Group gewinnen, die als langjähriger Kunde und Teilnehmer bei Anwenderkreistreffen über weitreichende Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit ePhilos verfügt. Die ePhilos und die geladenen Gäste sagen schon einmal Danke.

Die Themen des Anwenderkreistreffens 

  • Intelligente, selbstlernende Suche im Einkauf
  • Beschaffungsstandards als Grundlage für Individualisierung
  • Neues aus der SAP Anbindung
  • Neuigkeiten zu Dienstleistungs- und Projekteinkauf
  • Funktionen "nice to have" und doch unverzichtbar

Der Erfahrungsaustausch am Round Table, von Anwender zu Anwender, führt zur Definition von Anforderungen an die nächste Generation der ComfortMarket Familie. Unsere Kunden nehmen aktiv, zum gegenseitigen Vorteil, auf Entwicklungsmodule Einfluss.

 

*Nur Kunden haben Zugang zur Veranstaltung.

MÄRZ 2016
News: ePhilos AG

BME-eLösungstage 2016

Am 8. und 9. März öffnen sich in Düsseldorf erneut die Türen für fachkundige Einkäufer und Experten der Beschaffung

Zahlreiche Aussteller präsentieren ihre Angebote im eSourcing und eProcurement auf den BME-eLösungstagen.

Die ePhilos begrüßt das umfangreiche Angebot auf den eLösungstagen, wird dieses Jahr jedoch nicht als Aussteller vertreten sein.

Die umfangreichen Modul- und Funktionserweiterungen der Beschaffungs- und Ausschreibungsplattform inklusive der bevorstehenden Einbindung der intelligenten Suche nehmen dieses Jahr unsere Aufmerksamkeit in Anspruch.

Die ePhilos stellt sich gerne nach der Messe mit ihren Leistungen in einem persönlichen Gespräch bei Ihnen vor. So können Sie in Ruhe Ihre Messeerfahrungen mit uns diskutieren und zahlreiche zusätzliche ePhilos-Optionen unter die Lupe nehmen.

Vereinbaren Sie jetzt telefonisch einen Termin: +49 421 2024620

JANUAR 2016
News: DFKI GmbH

Mit künstlicher Intelligenz komfortabel online bestellen

Das Deutsche Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) und ePhilos AG kooperieren

Der Forschungsbereich Cyber-Physical Systems des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) entwickelt zusammen mit der Bremer ePhilos AG eine den Prinzipien der Künstlichen Intelligenz folgende Suchmaschine für elektronische Beschaffungssysteme.

Das Forschungsprojekt wird durch die Wirtschaftsförderung Bremen (WFB) gefördert.

Der Online-Einkauf erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Er gilt als schnell, einfach und bequem – allerdings kann sich die Suche nach dem gewünschten Produkt mitunter als recht mühsam erweisen: Warengruppen sind oft nicht eindeutig oder Suchanfragen liefern hunderte Treffer, die sich nur schrittweise und umständlich eingrenzen lassen.

Auch Unternehmen wickeln ihre Einkaufsprozesse zunehmend über elektronische Kataloge oder auch angebundene Online-Shops ab. Dafür nutzen sie so genannte eProcurementsysteme, die operative Bestellprozesse etwa durch die Nutzung von Einkaufsvorteilen, Automatisierung und Prozesszeitreduzierung optimieren. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestellen das gewünschte Material intern, der Einkauf oder der automatisierte Systemworkflow gibt die Bestellung anschließend an die vorher festgelegten Zulieferer weiter.

Wie klassische Online-Shops stoßen auch eProcurementsysteme bei der Produktsuche an ihre Grenzen. Gerade in Spezialgebieten kennen die Nutzerinnen und Nutzer häufig nicht die genaue oder nur die umgangssprachliche Bezeichnung des gewünschten Artikels: die Suchanfrage für Post-It’s kann zum Beispiel „Gelbe Klebezettel“ lauten, die für den Tacker „Klammeraffe“; der „rote Stift“ hat entweder eine rote Hülle oder schreibt mit roter Farbe, der „breite und stabile Ordner“ kann 4 cm oder 7 cm Rückenbreite mit extra reißfester Rückenverstärkung haben – mit derlei gängigen, aber unpräzisen Suchanfragen sind herkömmliche Systeme meist  überfordert. Das hat zur Folge, dass die Systemnutzer unzufrieden sind und zudem Zeit verschwenden, die im Sinne des Unternehmens wertschöpfend genutzt werden könnte.

Der Forschungsbereich Cyber-Physical Systems arbeitet zusammen mit der ePhilos AG – einer der führenden Anbieter von eProcurementsystemen – an innovativen Verfahren, durch die auch unpräzise oder originelle Suchanfragen eindeutig auf das gewünschte Produkt abgebildet werden können. Dabei setzen die Projektpartner sowohl auf Techniken der natürlichen Sprachverarbeitung als auch auf Lernverfahren und Wissensdatenbanken. Zudem sollen Interaktionen, zum Beispiel durch Rückfragen, die Auswahl der Produktergebnisse weiter eingrenzen. Perspektivisch entsteht damit ein System, mit dessen Hilfe Nutzerinnen und Nutzer unter anderem durch kurze Dialoge schnell und einfach das gewünschte Produkt finden; und zwar ohne sich dafür mühsam durch einen Katalog oder lange Ergebnislisten durcharbeiten zu müssen. Somit ist eProcurement genau dass, was es kennzeichnet: effektive Prozesskosteneinsparungen durch nachhaltigen Nutzen bei allen Prozessbeteiligten.

 

Ansprechpartner

Dr. Robert Wille
DFKI GmbH | Cyber-Physical Systems
E-Mail: robert.wille@dfki.de
Tel.: +49 421 218 63947


Pressekontakt

DFKI Bremen | Team Unternehmenskommunikation
E-Mail: uk-hb@dfki.de
Tel.: +49 421 178 45 4180


Ein durch den Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) gefördertes Projekt.

JANUAR 2016
News: ePhilos AG

ePhilos begrüßt Nehlsen als ersten Neukunden in 2016

Seit über 90 Jahren – immer einen Schritt voraus

Seit 1923 steht Nehlsen GmbH & Co. KG für zuverlässige, effiziente und kundenorientierte Dienstleistungen in den Bereichen Recycling, Entsorgung und Reinigung.

Ein Miteinander auf Augenhöhe zu Kunden, Mitarbeitern und Partnern bildet dabei stets die Basis ihres Handelns. Als Familienunternehmen mit hanseatischen Wurzeln ist es ihr Anspruch, für Mensch und Umwelt individuelle sowie nachhaltige Lösungen zu schaffen und so für eine lebenswerte Zukunft zu sorgen. Damit ist Nehlsen in der Branche für ihre Kunden immer einen Schritt voraus.

Mehr als 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an 60 Standorten in Europa und Afrika im Einsatz und verleihen Nehlsen mit ihrem Wissen und Tatkraft  tagtäglich ein Gesicht.

Nehlsens Arbeit geht seit eh und je Hand in Hand mit einer ausgeprägten gesellschaftlichen Verantwortung. So leistet sie mit innovativen Entsorgungskonzepten und Recyclingmethoden einen aktiven wie nachhaltigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Darüber hinaus initiiert und fördert Nehlsen eine Vielzahl sozialer, ökologischer und sportlicher Projekte.

Mehr dazu unter: www.nehlsen.com

JANUAR 2016
News: ePhilos AG

Erfolgreiches Neues Jahr 2016

Die besten Wünsche für Sie!

Liebe Kunden und Geschäftspartner,

das ePhilos-Team wünscht Ihnen für 2016 nur das Beste: Gesundheit, Erfolg, Glück und viele fröhliche Stunden mit Ihrer Familie und Freunden.

Auf weiterhin gute Zusammenarbeit in bewährter Form mit vielen Innovationen,

Ihre Simone Jüdick

NOVEMBER 2015
News: ePhilos AG

ePhilos bewegt - Badminton statt eBusiness

Die Beschaffung der Ausrüstung war ein Kinderspiel, jedoch der Einsatz schweißtreibend...

Der Blick hinter die Kulissen.

Der ein oder andere von Ephilos hat sich gestreckt, gereckt und gehechtet. Wir freuen uns, dass auch die Fitness nicht zu kurz kam.

Die Bilder zeigen Impressionen vom "Schleifchenturnier" im Oktober 2015 bei uns in Bremen. Dank der guten Turnierorga waren alle höchst motiviert und am nächsten Tag mit Muskelkater dabei. Vielen Dank. :)

Zu den Impressionen

OKTOBER 2015
News: ePhilos AG

Hochqualifiziert ins neue Jahr

Unter diesem Motto laden wir Sie ein, an unserer CM Procure 4.5 Modulschulung „Formulardesigner“ teilzunehmen.

Anhand der Erstellung eines Musterformulars und der Umsetzung einer individuellen bedarfsspezifischen Anforderung erlernen die Teilnehmer den eigenverantwortlichen Umgang mit dem Modul CM Designer.

Termine für die 2- oder 3-tägige Zertifizierung zum CM Procure 4.5 Modulschulung „Formulardesigner“ können jetzt angefragt werden.

Schulungsinhalte jetzt anfordern: Zur Anfrage


AUGUST 2015
Presse: All about Sourcing

Wer suchet - der findet

Intelligente Suche hält Einzug ins klassische eProcurement

Ob ERP-System oder nicht, ist bei der Einführung einer individualisierten eProcurement-Lösung nicht die Frage.

Auf Standards aufsetzend können Anforderungen speziell anhand struktureller und fachlicher Bedarfe der Unternehmen umgesetzt werden.

Im Rahmen des diesjährigen Anwenderkreistreffens standen strategische Weiterentwicklungen in Fokus. So wird neben der bestehenden Katalog- und  Artikelsuche die intelligente Suche erforscht und integriert. Dies erleichtert zukünftig den Beschaffern erheblich das Auffinden der Artikel insbesondere bei mehrsprachigen Systemen. Ausgereift sind bereits die Rollen- und Rechtesysteme, die wesentlich zur Akzeptanz und effizienten Nutzung der Software beiträgt. Die Einkaufsleiter begrüßten während des Treffens das Festhalten an der hohen Flexibilität in den Bereichen Lieferantenmanagement, Bestellnacherfassung, Vertragsverwaltung und Dienstleistungseinkauf.

Die ePhilos AG zählt heute neben Großkunden insbesondere Filialisten zum Kundenstamm.

MAI 2015
News: ePhilos AG

Wanted - Sie als neuer ePhilos-Mitarbeiter

Aktuelle Stellenangebote bei ePhilos

Wir nehmen Entwickler und Informatiker neu in unser Team auf. Die Chance für Sie auf ein in jeder Hinsicht attraktives Arbeitsumfeld.

Die aktuell zu besetzenden Stellen finden Sie hier: Zu den Stellenangeboten

MÄRZ 2015
News: ePhilos AG

ePhilos Anwenderkreis-Treffen 2015

Das nächste Anwenderkreistreffen findet am 05. Mai 2015 statt.

Das aktuelle Anwenderkreistreffen ist in Hamburg lokalisiert.

Wir beschäftigen uns unter anderem mit dem Thema "Wer suchet, der findet" in Form des Forschungsprojektes mit dem DFKI; ein Feuerwerk an neuen Features und eSourcing - das Release CM Tender 4.5 ist ab sofort verfügbar!

Am frühen Abend setzen wir die informativen Dialoge in einem besonderen Ambiente fort.

Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen, die Agenda sowie die Anfahrtsbeschreibung entnehmen Sie bitte dem Anwenderbereich: Zum Anwenderbereich

Danke schön!

FEBRUAR 2015
News: ePhilos AG

ePhilos begrüßt Douglas Parfümerie als ersten Neukunden in 2015

Die Parfümerie Douglas GmbH ist eine weltweit tätige Parfümerie-Filialkette mit Sitz in Hagen

Das Unternehmen ist Teil der Douglas Holding. Die erste Parfümerie, die den Namen "Parfümerie Douglas" trug, wurde 1910 in Hamburg eröffnet.

Mit rund 1.200 Parfümerien in 18 Ländern und einem Umsatz von rund 1,9 Milliarden Euro (Geschäftsjahr 2010/11) ist Douglas Marktführer in Europa und der umsatzstärkste Bereich der Douglas Holding AG.

Zur spannenden Geschichte

Am 5. Januar 1821 gründete der aus einem Dorf in der Nähe von Glasgow eingewanderte schottische Seifesieder John Sharp Douglas in der Hamburger Speicherstadt eine Seifenfabrik. Seine Produkte wurden rasch erfolgreich, zum Beispiel die 1830 entwickelte "Kokosnussöl-Soda-Seife". Weitere Produkte, die er entwickelte, waren die "Chinesische Himmelseife", "Fantasieartikel" und Lederwaren. Dafür erhielt er diverse Auszeichnungen und Medaillen. Die Seifenmanufaktur erlangte auf der ersten Weltausstellung 1851 in London internationale Bekanntheit. Die "Himmelsseife" wurde auf der Weltausstellung mit einer Medaille prämiiert. Im gleichen Jahr wurde die "Egyptische Toilette Seife" entwickelt. Nach seinem Tod übernahmen die Söhne das Unternehmen, das sich J.S. Douglas Söhne nannte.

Am 24. Mai 1910 erwarben die Schwestern Anna und Maria Carstens die Lizenz für den Firmennamen Douglas und eröffneten die erste Parfümerie, am Neuen Wall Nr. 5 in Hamburg. Die Schwestern starben kinderlos, doch ihre Patenkinder führten ihr Erbe fort. 1969 übernahm Dr. Jörn Kreke, Vorstandsvorsitzender der Hussel AG (die 1989 in Douglas Holding AG umfirmiert wurde), die mittlerweile sechs Hamburger Douglas-Parfümerien und eröffnete die erste eigene Filiale in Darmstadt. Mitte der 1970er Jahre begann die internationale Expansion mit der Präsenz in Österreich. In den 1980er Jahren expandierte Douglas in die Niederlande, in die USA, nach Frankreich und Italien. In den 1990er Jahren folgten Standorte in der Schweiz, Spanien und Portugal. Seit den 2000er Jahren ist Douglas auch in Polen, Ungarn, Monaco, Tschechien, Türkei, Lettland, Litauen, Rumänien, Bulgarien und Kroatien vertreten. Die größte Filiale mit über 3.000 m² Verkaufsfläche befindet sich auf der Zeil in Frankfurt am Main.

Seit den 2000er Jahren bietet Douglas in einigen Filialen auch Frisiersalons und Spas an und vertreibt seine Produkte über den Online-Shop. Die Parfümerie Douglas GmbH beschäftigt rund 14.000 Mitarbeiter.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.douglas.de